Aktuelles


Neuigkeiten

Das war der Krisentalk 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Krisentalk 2021 wieder online abgehalten werden. Am 17. November gab es zu dem Thema "Generation C - Corona, Crisis, Challenge. Jugendliche Psyche in sich verändernden Lebenswelten" zwei spannende Vorträge und eine Talkrunde.

 

Moderiert wurde die Veranstaltung von Claudia Em (ORF). Der erste Vortrag kam von der Kinder- und Jugendpsychiaterin Doris Koubek mit dem Thema „Kinder- und jugendpsychiatrische Aspekte der Corona-Pandemie“. Danach folgte ein fachlicher Input der Psychologin Christine Greinöcker mit dem Titel „Am Ende ist alles gut. Und ist es nicht gut, ist es noch nicht das Ende - Jugend in der Krise.“

 

Nach einer kurzen Pause diskutierten die Jugendlichen Felix Ehrenbrandtner und Susanne Öllinger mit der Leiterin der Krisenhilfe OÖ, Sonja Hörmanseder, und Christine Greinöcker zum Thema.

 

"Auch wenn es schade ist, dass der Krisentalk aufgrund der Corona-Krise nicht 'analog' stattfinden konnte, sind wir froh, dass wir dennoch ein Format gefunden haben, um das Thema publik zu machen", sagt Sonja Hörmanseder. "Wir sind optimistisch, dass wir im nächsten Jahr wieder einen Krisentalk im 'Real Life' abhalten können."

 

Der Live-Mitschnitt des Krisentalks 2021 ist auch auf Youtube nachsehbar:


Pressekonferenz: „Psychische Belastungen am Ende des Schuljahres - Wie Corona den Schulalltag auf den Kopf gestellt hat.“

Homeschooling, distance learning, soziale Isolation – die Corona-Pandemie hat den Schulalltag auf den Kopf gestellt und SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern in unterschiedlicher Weise herausgefordert. Die Nachwirkungen sind noch spürbar – vor allem die psychischen Belastungen werden es laut ExpertInnen auch noch länger sein. Aus diesem Grund veranstaltete die Krisenhilfe OÖ am 18. Juni 2021 eine Pressekonferenz im Linzer Presseclub.

 

Alle Unterlagen dazu können Sie sich im Anhang herunterladen:

Download
Presseunterlage Belastungen in der Schul
Adobe Acrobat Dokument 270.8 KB

Pressekonferenz: „Gemeinsam einsam - die Weihnachtszeit und das Fest der Liebe in der Corona-Krise.“

Am 01.12.20 fand online eine Pressekonferenz der Krisenhilfe OÖ statt. Weihnachten ist das Fest der Liebe, die Weihnachtszeit für viele Menschen eine schöne und wertvolle Zeit, wenn auch mit vielen gesellschaftlichen Verpflichtungen verbunden. Corona hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Was bedeutet es, Weihnachten zu feiern in Zeiten des social distancing? Vor allem das Thema Einsamkeit wird unsere Gesellschaft heuer besonders belasten.

 

Die Pressekonferenzunterlagen können Sie sich anbei herunterladen:

Download
Presseunterlage Weihnachtszeit 1.12.20.p
Adobe Acrobat Dokument 279.9 KB

Krisentalk 2020

Aufgrund der Corona-Krise kann heuer der Krisentalk nicht im herkömmlichen Format veranstaltet werden. Wir bieten daher an dieser Stelle einen Online-Vortrag mit Sylvia Ecker, MA an. Sie ist Teamleiterin der Psychosozialen Beratungsstelle Linz-Stadt von pro mente OÖ. Das Thema des Vortrags lautet "Erste Hilfe für die Seele".

 


Pressekonferenz: 20 Jahre Krisenversorgung in OÖ

Am 06.10. fand eine Pressekonferenz mit pro mente OÖ und der Krisenhilfe OÖ statt. Auch die oberösterreichische Soziallandesrätin Birgit Gerstrorfer saß am Podium. Sie betonte, wie wichtig das Angebot der Krisenhilfe OÖ und von pro mente OÖ für die Bevölkerung in Oberösterreich sei. Weitere Infos finden Sie HIER. Die Pressekonferenzunterlagen können Sie sich anbei herunterladen:

Download
PK 20 Jahre psychosoziale Krisenversorgu
Adobe Acrobat Dokument 193.9 KB

Ältere Berichte über Die Krisenhilfe OÖ befinden sich in unserem Archiv. Bitte drücken Sie dazu auf das Archiv-Symbol.

Social media

Bleiben Sie mit uns in Kontakt. Die Krisenhilfe OÖ finden Sie auch auf Facebook:


 Nur mit Smartphone nutzbar